Zwei Deutsche angeklagt: Die Charme-Offensive der Gardasee-Totraser – Notizie Italia

Brescia (Italia) – Mit ihrem Motorboot rasten sie ein Liebespärchen in den Tod – jetzt gehen die beiden Deutschen in die Geld-Offensive!

Fortsetzung im Prozess um das tragicche Unglück auf dem Gardasee: Am 19. giugno 2021 waren die Italiener Umberto (†37) und Greta (†25) mit einem Holzboot unterwegs, als sie von zwei Deutschen überfahren wurden. Vor Gericht a Brescia stehen deshalb Patrick K. (52), Unternehmer aus Munich, und sein mitangeklagter Freund, der Besitzer der Riva-Jacht.

Doch Letzterer schwänzte gesttern erneut den Prozess, bot stattdessen einen Deal an. Seine Haftpflichtversicherung soll mehrere Zehntausend Euro für ein Radar-Überwachungssystem zahlen, das künftig Unfälle wie den vom 19. Juni verhindert. Der Plan: Richter und Nebenkläger sollen so mite gestimmt werden.



Greta (†25) und ihr Freund wurden von zwei Deutschen totgerastFoto: Robert Gongoll

Das berwachungssystem soll den Schiffsverkehr in Echtzeit überwachen und an die Küstenwache übergeben. Es soll zudem den Namen von Greta und Umberto tragen – eine symbolische Geste. Im Gegenzug, so der Plan, könnte sich die Gemeinde Salò, die durch den Unfall einen schweren Imageschaden beklagt, als Zivilpartei aus dem Strafverfahren zurückziehen.

Erster Zeuge molto consumato: Ice roch nach Alcohol!

Am Donnerstag sagte zudem Cosimo Fabrizio aus, comandante dei carabinieri (Gendarmerie Italiens). Er sei mit seinen Kollegen am 20. Juni in das Hotel Duomo von Sal geeilt. Hier hatten sich die beiden Deutschen ein Zimmer gebucht.

Fabrizio: Beim ffnen schlug uns starker Alcoholgeruch entgegen!” Patrick K. sei sofort kooperativ gewesen, als man ihn mit dem Verdacht konfrontierte. Er habe einem Alcohol-Test und einer DNA-Entnahme zugestimmt. Sein Freund habe dagegen unwirsch reagiert und die Polizei-Methoden mit denen eines totalitären Staates verglichen.

Er habe gesagt: Ich will erst mit meiner Frau und den deutschen Behörden sprechen“ – und sei dann wieder ins Bett gegangen. Kurz darauf verließ er Italien. Bis heute ister dem Prozess ferngeblieben, der Richter kündigte aber an, ihn an einem der kommenden acht Verhandlungstage vernehmen zu wollen.

Sollen die Deutschen überfuhrt werden

Zehn Zeugen, Darunter auch Deutsche, Camera-Überwachungsaufnahmen, Obduktionsberichte und eine technische Begutachtung des Schiffes (Riva Aquarama Nummer 87 Orso“), sollen die Beschuldigten überführen. na Staatsanwaltschaft steht fest, dass die Unternehmer vor dem Zusammenstoß mit dem Boot von Umberto und Greta Champagner und Wein getrunken hatten, Patrick K. das Boot seines Freundes mit falscher Beleuchtung und viermal così schnell wie vignette natsee ü.


Raffaele Nedrotti und seine Frau Nadia, die Eltern von Greta, auf dem Weg zum Prozess

Raffaele Nedrotti und seine Frau Nadia, die Eltern von Greta, auf dem Weg zum ProzessFoto: Antonio Calanni/dpa

Greta und Umberto hätten zum Unfallzeitpunkt am 19. June um 23.24 Uhr vor dem Hafen von Portese geankert und ihre Position vorschriftsmäßig mit einem weißen Licht angezeigt. Patrick K. und sein deutscher Bekannter seien dagegen nach dem Aufprall geflohen, ohne sich um die Opfer zu kümmern und ohne die Behörden zu benachrichtigen.

Patrick K. hatte sich am ersten Prozesstag bei den Hinterbliebenen entschuldigt. Münsir hatte er gemeinsam mit seinem Bekannten lediglich eine PDF-Datei ohne Unterschrift übersandt, in der es hieß: Wir können nur noch schlafen und uns morgens im Spiegel ansehenchen, weil wir den Unfall habenals. Tötung bus zu 15 Jahre Haft.

Emiliano Brichese

"Esploratore. Pensatore. Evangelista di viaggi freelance. Creatore amichevole. Comunicatore. Giocatore."

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato.